Blick von der Gowilalm - Foto: OÖ Tourismus/Röbl

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Unverbindliche Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Reisedaten




Auf den Spuren von "Stille Nacht"

Hochburg-Ach, Oberösterreich, Österreich
ab Preis
  • € 99,00 pro Person
  • buchbar ab Person

UNVERBINDLICHE ANFRAGE

  • 2 Übernachtungen
  • Gruppenangebot (für Gruppen geeignet)
Leistungen
  • 2 Nächte im Hotel oder Gasthof Ihrer Wahl (4-Stern oder 3-Stern)
  • Innviertler Frühstück
  • Alle Besichtigungen und Wanderungen lt. Programm mit örtlichem Führer
  • Mahlzeiten und Abendprogramme nach freier Wahl
Verpflegung
  • Frühstück
Reisezeitraum
  • 06.02.2018 bis 05.10.2019
  • 06.02.2018 bis 05.10.2019
Reiseablauf

Der Reiseablauf kann je nach Wunsch der Gruppe gestaltet und erweitert werden.

Mögliche Anreisetermine

Tägliche Anreise möglich

Weitere Informationen

Bei diesem Reiseprogramm wandeln Sie auf den Spuren des Stille-Nacht-Komponisten Franz Xaver Gruber - und das zu jeder Jahreszeit. Sie lernen jenes Stück Oberösterreich kennen, in dem der junge Franz geboren wurde und aufgewachsen ist, Sie entdecken die alte Herzogstadt Burghausen, wo Gruber einst Orgelunterricht bekam - und natürlich besuchen Sie auch Arnsdorf, wo "Stille Nacht" komponiert wurde und Oberndorf, den Ort der ersten Aufführung.

Tag 1:
Anreise nach Hochburg-Ach (Geburtsort von F.X. Gruber) und Mittagessen im Stiftsgasthof. Besichtigung des Gedächtnishauses und Wanderung (ca. 2km) am Friedensweg mit seinen fünf „Engelsflügeln“. Besuch der Hochburger Pfarrkirche mit der Gruberorgel, abends Orgelkonzert oder musikalischer Innviertler Abend.

Tag 2:
Spaziergang vom Aussichtspunkt Duttendorf mit grandiosem Blick auf die weltlängste Burganlage über die alte Grenzbrücke nach Burghausen, wo Gruber einst das Orgelspiel erlernt hat. Stadtführung und anschließend Zeit zur freien Verfügung in der malerischen Altstadt. Am frühen Abend wahlweise Besuch vom „Dom des Innviertels“ in Eggelsberg oder Laternenwanderung durchs Ibmer Moor mit Gestaltung eines Friedensziegels beim Moorbauern.

Tag 3:
Fahrt nach Arnsdorf, wo am 24.12.1818 Franz -Xaver Gruber die Melodie für „Stille Nacht“ komponiert hat. Besichtigung seiner früheren Wirkungsstätte, der Wallfahrtskirche Maria im Mösl, und des Stille-Nacht-Museums. Anschließend Weiterfahrt zur Stille-Nacht-Kapelle in Oberndorf und Heimreise.

Preise je nach Gruppengröße, Hotelauswahl und Programmverlauf!

Kontakt & Service


Auf den Spuren von "Stille Nacht"
Franz Xaver Gruber Gemeinschaft
Franz-Xaver-Gruber-Str. 7
5122 Hochburg-Ach

+43 664 4166702
urlaub@seelentium.at
www.fxgruber.at
http://www.fxgruber.at

powered by TOURDATA