Blick von der Gowilalm - Foto: OÖ Tourismus/Röbl

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Static Map

Kalkalpenweg Etappe 10

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Besondere Eigenschaften
Unterkunftsmöglichkeit
Verpflegungsmöglichkeit - Edtbauernalm, Lögerhütte, Almgasthaus Baumschlagerreith, Polsterstüberl, Cafe Gollner, Gasthof zur Post

Tour und Routeninformationen

  • Startort: 4573 Hinterstoder
  • Ausgangspunkt: Hutterer Böden in Hinterstoder
  • Zielort: 4573 Hinterstoder
  • Zielpunkt: Ortszentrum - Tourismusbüro in Hinterstoder
Dauer: 5h 23m
Länge: 15,6 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 526m
Höhenmeter (abwärts): 1298m
Niedrigster Punkt: 584m
Höchster Punkt: 1511m

Schwierigkeit:

mittel

Panorama:

tolles Panorama

Wegbelag:

  • Asphalt
  • Wanderweg

Günstigste Jahreszeit:

  • Sommer
Kalkalpenweg Etappe 10 - Alpinismus, Tradition, Technik: EDTBAUERNALM - HINTERSTODER
Die 10. Etappe führt von den Hutterer Böden über das Weissenbachtal, vorbei an Polsterlucke und Schiederweiher, in den Ski-Weltcup-Ort Hinterstoder.

Von der Edtbauernalm ausgehend, folgt man dem Wanderweg über das Plateau und erreicht bereits nach kurzer Zeit die Lögerhütte und die Mittelstation der Bergbahnen Hinterstoder. Natürlich kann man auch mit der Gondelbahn talwärts schweben, verpasst aber dadurch ein paar wirklich sehenswerte Naturschönheiten.

Der Kalkalpenweg führt nach einem mittleren Anstieg zum Speicherteich und zu den Hinteren Hutterer Böden. Das Motto lautet: "Von nun an ging´s bergab – und wie!"

Auf dem schmalen Waldweg geht es in kleinen Serpentinen ca. 700 Höhenmeter heftig talabwärts bis zum Oberbuchebnerreith. Ab hier können sich Knie und Zehen auf dem eher flachen Stück durch das Weißenbachtal zur Polsterlucke wieder erholen.

Vom Gasthof Polsterlucke führt Sie eine flache Schotterstraße geradewegs zum idyllischen Polsterstüberl. Dort angelangt, geht es weiter zu einem der schönsten Naturjuwele in den Kalkalpen, zum Schiederweiher, der schon den britischen Landschaftsmaler E.T. Compton zu mehreren Bildern inspirierte.

Über den Flötzersteig erreicht man das Etappenziel, den Ski-Weltcuport Hinterstoder. Hier befindet sich auch das moderne, preisgekrönte Ausstellungshaus "Alpineum", das zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert ist. Erfahren Sie Wissenswertes über die Geschichte des Stodertales, über die Holzknechte, die Entwicklung des Skilaufs sowie die alpinistische Erschließung des Toten Gebirges.

Höhenprofil

Kontakt & Service

Pyhrn-Priel Tourismus GmbH
Hinterstoder 38
4573 Hinterstoder

Telefon: +43 7564 5263-99
Fax: +43 7564 5263-30
E-Mail: hinterstoder@pyhrn-priel.net
Web: www.kalkalpenweg.at
Web: www.urlaubsregion-pyhrn-priel.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

Tour - Details

Details - Wandern

  • Themenweg

Anreise

Erreichbarkeit / Anreise

mit dem Auto:
Von Vorderstoder kommend folgen Sie der Beschilderung Hinterstoder - Bei der Kreuzung Links nach Hinterstoder abbiegen - Talstation Bergbahn

per Bahn:
A9 Pyhrnautobahn – Abfahrt St. Pankraz – anschließend links abbiegen – bei GH Steyrbrücke links nach Hinterstoder - Talstation Bergbahn

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Routenplaner für individuelle Anreise

Wanderweg
Startort: Hinterstoder

Dauer: 5h 23m

Länge: 15.6 km

Höhenmeter: 526m

Schwierigkeit:

Panorama: